Wie hat Nethans Eastend geholfen, in zwei Monaten einen Gewinn von etwa 39.000 EURO zu erzielen?

Der Return on Investment fand bereits nach den ersten zwei Wochen statt, und zwei Monate später hat das Clipperon-System unserem Unternehmen einen zusätzlichen Gewinn in Höhe von ca. 39 Tausend EUR eingebracht.

Anna Przedlacka-Janczuk, Product Sales Manager, Eastend
0 Tage
Investitionsrendite
0 EUR
Gewinn in den ersten 60 Tagen
0 %
Absatzsteigerung

Über die Firma

Eastend ist einer der größten Vertreiber von Markenschuhen in Polen. Kunden können ihr reichhaltiges Angebot über einen Online-Shop, Einzelhandelsgeschäfte und auf Amazon nutzen. Zu den Marken, die über Eastend erhältlich sind, gehören Nike, Adidas, Converse und New Balance. Das Unternehmen ist seit 2004 auf dem polnischen Markt tätig und hat 2013 seine Reichweite auf andere Länder ausgeweitet.

271038734

Der Verkaufsbeginn auf Amazon

Das Eastend-Team führte zunächst eigene Vertriebsaktivitäten auf der Amazon-Plattform durch. Allerdings stellte es bald fest, dass die Kontoführung Spezialwissen und Erfahrung erfordert. Nach einer Empfehlung eines befreundeten Unternehmens entschied sich Eastend für die Zusammenarbeit mit Nethansa. 

Analyse von Eastend-Problemen

1

Sperrung von Vertriebskonten in den beiden größten europäischen Märkten
Die Mission von Amazon ist es, das kundenorientierteste Unternehmen der Welt zu werden. In fast jedem Streitfall zwischen dem Verkäufer und dem Käufer gibt der Riese der Welt in der Regel dem Kunden Recht. Dies macht es schwierig, eine zuverlässige Marke auf dieser Plattform aufzubauen und führt oft zu ungerechtfertigten Kontosperrungen. Die Vertriebskonten von Eastend auf dem spanischen und französischen Markt waren zu Beginn der Zusammenarbeit gesperrt. Das Expertenteam von Nethansa entwickelte schnell einen Wiederherstellungsplan, der eine ausdrückliche Freigabe der Konten ermöglichte.

2

Fehlende Ressourcen für eine effektive Verwaltung des Kundenservice
Amazon hat einen sehr strengen Ansatz für den Kundenservice auf seiner Plattform. Eastend hatte nicht genügend Ressourcen, um seinen Kunden einen 24/7 Service zu garantieren, insbesondere an Wochenenden und Feiertagen. Das Nethansa-Team bedient seine Kunden in 5 Sprachen an 365 Tagen im Jahr und vermeidet so Notfälle, die zu weiteren Kontosperrungen führen könnten. Jede Kundenanfrage wird sofort bearbeitet, immer in der Sprache des Käufers. Mit dieser Lösung konnte Nethansa vollständig mit dem Käuferservice betraut werden, so dass sich Eastend auf andere wichtige Aspekte seines Geschäfts konzentrieren konnte.

3

Unbefriedigende Bedingungen der Zusammenarbeit mit einem Kurierdienst
Im internationalen Großvertrieb kommt es auf jede Komponente der Kosten an. Das Team von Nethansa kam nach einer Analyse der Preise der Eastend-Subunternehmer schnell zu dem Schluss, dass die Logistikkosten gesenkt werden sollten. Die Experten von Nethansa bereiteten eine Argumentation vor, die es Eastend ermöglichte, wesentlich bessere Bedingungen für die Zusammenarbeit mit den Kurierunternehmen auszuhandeln. Günstige logistische Unterstützungspreise sichern Amazon die Wettbewerbsfähigkeit des Angebots und damit höhere Umsätze.

4

Manuelle Eingabe von hunderten von Produkten in das System

Die Vertriebsautomatisierung ist entscheidend für die Skalierung Ihres Unternehmens. Eastend hatte zu Beginn der Zusammenarbeit eine breite Palette an Produkten im Angebot, die jedoch jeweils manuell bei Amazon hochgeladen werden mussten. Das Clipperon-System ermöglichte es, hunderttausende von Produkten gleichzeitig anzuzeigen, was schnellstens Gewinne generierte. Das Schlüsselelement beim Verkauf auf Amazon ist die Reaktionsgeschwindigkeit auf die Angebote der Konkurrenz. Die Repricer-Funktion ermöglichte die Anpassung des Preises an den Markt, wodurch das Angebot von Eastend aus der Sicht des Käufers nahezu in Echtzeit am vorteilhaftesten war. Zweifellos kann ein Mitarbeiter oder auch Team von Menschen ein System nicht ersetzen, das auf mehreren Märkten gleichzeitig tätig ist und die Produktpreise an die Konkurrenz anpasst.

Umsatzergebnisse und Kapitalrendite

Im Falle von Eastend war der Return on Investment bereits nach den ersten zwei Wochen der Zusammenarbeit mit Nethansa erreicht. 

Das Clipperon-System, oder genauer gesagt die Repricer-Funktion, hat Eastend in den ersten 60 Tagen einen zusätzlichen Gewinn von ca. 39.000 EUR eingebracht. Im Vergleich Herbst 2018 (Eigenvertrieb) zu Herbst 2019 (Vertrieb mit Nethansa) konnte das Unternehmen eine Umsatzsteigerung von 82% verzeichnen. 

Die Möglichkeit des automatischen Vergleichs von Konkurrenzangeboten und eigenen Kosten ermöglicht eine ideale Anpassung der Produktpreise an den jeweiligen Markt, was hohe Gewinne garantiert. Die Automatisierung von Vertriebs- und Logistikprozessen ermöglicht ein Minimum an Einzelarbeit, was zu einer enormen Zeit- und Personaleinsparung führt. Nethansas erfahrenes Expertenteam ermöglicht es, Fehler zu vermeiden und den höchsten Standard der Kontoführung bei Amazon zu erreichen.

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn

Leave a Reply

Close Menu